Telefonisch erreichen Sie uns unter: +49 (0) 69 582 055
|

Geheime Inseln der Seychellen (2021/2022)

13-tägige Reise zu den Inseln der Seychellen

Begeben Sie sich mit PONANT auf eine Expeditionskreuzfahrt, um die schönsten Inseln der Seychellen zu entdecken. Diese 13-tägige Reise an Bord der Le Bougainville bietet Gelegenheit zum Besuch wenig besuchter Orte von atemberaubender natürlicher Schönheit mit ursprünglicher Flora und Fauna.

Die Reise beginnt in der Hauptstadt des Archipels, Victoria. Lassen Sie sich von paradiesischen Landschaften mit beispielloser Flora und Fauna verzaubern.

Lassen Sie sich auf Praslin einen Besuch des Naturreservat Vallée de Mai nicht entgehen. Dort finden Sie die sensationellen Meereskokosnüsse, deren Form auch ohne viel Fantasie als das Körperteil zu erkennen ist, dem sie den Spitznamen „Coco fesse“ (Gesäß-Kokosnuss) verdanken.

Die Insel Aride ist ein Wunder an Ursprünglichkeit im Indischen Ozean und Heimat tausender Vögel, darunter auch einige endemische Arten.

Auf dieser Kreuzfahrt haben Sie zahlreiche Gelegenheiten zum Tauchen oder Schnorcheln, insbesondere im wundervollen Korallenriff der Lagune Alphonse, oder in Poivre, Assomption und Astove.

Ein weiteres Highlight Ihrer Reise ist der Stopp in Cosmoledo. Dieses prächtige Atoll verdankt seinen Spitznamen, die Galapagosinseln des Indischen Ozeans, der Schönheit seiner einzigartigen Unterwasserwelt. Das Tauchen in dieser paradiesischen Lagune wird zu einem außergewöhnlichen Erlebnis.

Bevor Sie nach Mahé zurückfahren, nimmt die Le Bougainville Kurs auf die Koralleninsel Desroches und die prächtigen Strände von La Digue, die zu den berühmtesten der Seychellen zählen.

Begegnungen mit der Tierwelt sind nur Beschreibungen möglicher Erlebnisse, nicht garantiert.

Highlights

  • Kreuzfahrt durch die Wunder der Seychellen: Entdeckung fabelhafter Landschaften, von Granitinseln bis hin zu atemberaubenden Korallenatollen
  • Ausfahrten mit dem Zodiac® und Anlandungen an idyllischen, menschenleeren Stränden mit einem Team erfahrener Naturführer
  • UNESCO-Welterbestätte: der Nationalpark Vallée de Mai auf Praslin
  • Naturreservat Aride, ein Juwel der Natur auf den Seychellen mit 73 Hektar üppiger Vegetation und über einer Million Vögeln
  • Das nackte, rote Land von Curieuse, einer Granitinsel der Seychellen
  • Paradiesische Korallenatolle von Poivre und Desroches im Amirante-Archipel, die 1502 von Vasco de Gama entdeckt wurden
  • Koralleninsel Desroches mit einer üppigen Vegetation aus Kokospalmen, Takamakas und Kasuarinen
  • Gelegenheit zur Beobachtung von Schildkröten auf Alphonse, Astove und Curieuse
  • Naturschutzgebiete der Atolle von Astove und Cosmoledo, mit endemischen Vogelarten und außergewöhnlichen Unterwasserwelten
  • Der von hohen Granitblöcken und Kokospalmen umgebene Traumstrand Anse Source d’Argent auf La Digue
  • Gelegenheit zur Beobachtung von Schildkröten auf Alphonse, Astove und Curieuse
  • Möglichkeit zum Tauchen (PADI Advanced Open Water Diver oder Zertifikat gleichwertiger Art) mit einem erfahrenen Tauchlehrer an Bord und zum Schnorcheln mit dem Expeditionsteam

Reisefakten

  • Preis p.P.:

    ab 5.300 EUR

  • Dauer:

    13 Tage

  • Anreise:

    Eigenanreise

  • Regionen und Länder

    Afrika, Seychellen

  • Mobilität

    Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

Reisedaten

VonBisBeschreibungPreis ab €Aufpreise ab €
17.12.202129.12.2021Doppelzimmer/Kabine,
Dreierzimmer/Kabine,
Viererzimmer/Kabine
ab 5.300 je nach Kabine bis zu 16.500
29.12.202110.01.2022Doppelzimmer/Kabine,
Dreierzimmer/Kabine,
Viererzimmer/Kabine
ab 5.300je nach Kabine bis zu 16.500

Beförderung und Transportmittel

Reiseverlauf

  • 1. Tag Victoria, Mahé

    Entdecken Sie Mahé, die Hauptinsel und zugleich die größte Insel der Seychellen, auf der die Hauptstadt Victoria liegt. Mahé besitzt 70 Sandstrände, umrahmt von den so typischen Granitfelsen und umspült von dem für seinen besonderen Fischreichtum beliebten, glasklaren Wasser. Ein weiterer Anziehungspunkt der Insel sind die wunderschönen Gebirgspanoramen wie beispielsweise der Morne-Seychellois, der den Indischen Ozean um 905 Meter überragt und Gelegenheit zu Wanderungen bietet. Auch die Geschichte der Insel, die sich in schönen Anwesen im kolonialen Stil oder kreolischen Häusern erahnen lässt, oder der botanische Garten von Victoria machen die Insel zu einem beliebten Reiseziel.

  • 2. Tag Curieuse

    Die nur wenige hundert Meter von Praslin entfernte Insel Curieuse zeichnet sich durch ihren rötlichen Boden aus. Sie wurde 1768 von dem französischen Forscher Marc-Joseph Marion du Fresne entdeckt. 1771 wurde sie von einem Feuer zerstört und beherbergte dann eine Quarantänestation für Leprakranke, von der noch Überreste zu sehen sind. Auf der 1979 zum Meeresnationalpark erklärten Insel leben zahlreiche unterseeische Arten, die beim Tauchen oder Schnorcheln im paradiesischen Gewässer des Indischen Ozeans zu beobachten sind. Curieuse ist jedoch hauptsächlich berühmt für die Aldabra-Riesenlandschildkröte, die hier leben, faszinierende Reptilien, die Ihnen sicherlich über den Weg laufen. Curieuse und Praslin sind auch die einzigen Inseln, auf denen die Meereskokosnuss wild wächst.

  • 3. Tag Praslin & Alride

    Praslin, die zweitgrößte Insel der Seychellen, liegt gut vierzig Kilometer von Victoria entfernt. Ihre idyllischen Strände und ihre Felsformationen aus Granitgestein direkt am makellos weißen Sandstrand sind das Sinnbild der Seychellen und laden zum Sprung in das türkisfarbene Wasser und zum Schnorcheln ein. Im Zentrum der Insel im Herzen eines traumhaft schönen tropischen Regenwalds liegt das Naturreservat Maital, Teil des UNESCO-Welterbes. In diesem Refugium für die Pflanzenwelt wachsen mehrere endemische Palmenarten sowie die bis zu 20 kg schweren Meereskokosnüsse, deren Form auch ohne viel Phantasie als das Körperteil zu erkennen ist, dem sie den Spitznamen „Coco fesse“ (Gesäß-Kokosnuss) verdankt.

    Aride ist eine Insel der Seychellen einige Kilometer nordwestlich von Praslin. Dieses Kleinod im Indischen Ozean, ein Naturreservat, verführt durch die Schönheit ihrer Landschaften zwischen wilden Felsen und feinen Sandstränden. Die vor menschlicher Einwirkung geschützte Insel ist ein Vogelparadies. Auch mehrere endemische Pflanzenarten und eine außergewöhnliche Fauna sind dort anzutreffen. Insbesondere ist sie die Heimat einer beeindruckenden Anzahl von Meeresvögeln (Seychellen-Dajaldrosseln, Seeschwalben, Noddis …) und Reptilien wie Blauzungenskinke kommen in den bewaldeten Gebieten der Insel vor. An den Stränden sind Meeresschildkröten zu beobachten.
  • 4. Tag Atoll Poivre 

    Das Über 200 km südwestlich von Mahé gelegene Atoll Poivre ist ein kleines Paradies, das zum Amiranten-Archipel in den Outer Islands der Seychellen gehört. Es besteht aus zwei durch eine kleine Lagune getrennte Koralleninseln, die Poivre und Île du Sud, und verdankt seinen Namen Pierre Poivre, dem Intendanten von Mauritius, der die Gewürze Ende des 18. Jahrhunderts auf den Seychellen einführte. Die früher für Kokosplantagen genutzte Insel Poivre hat sich heute dem Tourismus zugewandt. Sie ist ein beliebtes Ziel für Taucher und Hochseefischer, die in ihrem besonders fischreichen und reinen Gewässer ihr Glück finden. Auch Schildkröten sind hier häufig anzutreffen.

  • 5. Tag Alphonse Atoll

    Die Insel Alphonse gehört zu einem Atoll am Rande der Seychellen. Sie wurde 1730 von dem Ritter Alphonse de Pontevez entdeckt. Die Insel, auf der früher Kokosnuss angebaut wurde, ist heute ein Naturreservat, in dem verschiedene Meeressäugetierarten, Meeresschildkröten und zahlreiche Vögel heimisch sind. Alphonse ist auch für den Reichtum ihrer Meeresgründe berühmt, sowie für ihre Korallen, die zu den besterhaltenen des Indischen Ozeans zählen. Ein wunderschönes Schauspiel, das sich mit einer einfachen Tauchermaske bewundern lässt!

  • 6. Tag Auf See

    Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

  • 7. Tag Assomption 

    Assomption gehört zur Aldabra-Gruppe (Outer Islands) im Südwesten des Seychellen-Archipels. Die bohnenförmige Insel wurde Mitte des 18. Jahrhunderts von dem französischen Kapitän Nicolas Morphey entdeckt. Die relativ flache Insel ist mit Dünen und Sträuchern bedeckt. Eine Handvoll Menschen bewohnt ein kleines Dorf im Westen der Insel. Die Strände bilden einen bedeutenden Ort für die Eiablage und die Vermehrung der Meeresschildkröten. Die umgebenden Gewässer sind ein beliebtes Ziel für Taucher. Hier drehte Jacques-Yves Cousteau übrigens einige Szenen seines bekannten Dokumentarfilms „Die schweigende Welt“ aus dem Jahr 1956.

  • 8. Tag Cosmoledo Atoll

    Das Cosmolédo-Atoll verdankt seinen Beinamen Galapagos des Indischen Ozeans der Schönheit des Meeresbodens, der die erfahrensten Taucher anzieht: Papageifische, Riesenrochen und Muscheln bevölkern die Riffe seines kristallklaren Wassers. Ein faszinierendes Meeresleben offenbart sich, wenn die bunten Fische im Schutze des außergewöhnlichen Korallenriffs zur Nahrungsaufnahme in den durch die breiten Gezeitenbewegungen erzeugten Strömungen treiben. Einst wurde hier Kokosnuss und Agave angebaut. Heute ist das Atoll unbewohnt, mit Ausnahme eines Öko-Resorts im Herzen des Naturreservats, in dem Suppenschildkröten leben und große Kolonien von Rußseeschwalben und Rotfußtölpeln nisten.

  • 9. Tag Astove-Insel

    Die südlichste der Seychellen-Inseln Astove liegt näher an Madagaskar als an Victoria. Sie gehört zur Aldabra-Gruppe in den Outer Islands der Seychellen. Früher lebten auf der heute unbewohnten, mit Kokospalmen bewachsenen Koralleninsel die Arbeiter der Kokosplantagen. Das Atoll Astove ist für seine reichen Meeresgründe berühmt und ein beliebtes Reiseziel für Angler. Sie zieht zahlreiche erfahrene Taucher an, um die „Astove-Mauer“ zu erkunden, eine 40 Meter tiefe Korallenwand, an der eine Vielfalt von Fischen und Suppenschildkröten zu beobachten sind.

  • 10. Tag Auf See

    Genießen Sie während der Tage auf See die zahlreichen Freizeitangebote an Bord. Gönnen Sie sich Entspannung im Spa oder halten Sie sich im Fitnessraum in Form. Lassen Sie sich je nach Jahreszeit zu einem Sprung in den Pool oder zu einem Sonnenbad verlocken. Dieser Tag ohne Zwischenstopp bietet auch Gelegenheit, einer Konferenz oder einer der an Bord angebotenen Vorstellungen beizuwohnen, in der Boutique ein wenig zu shoppen oder die PONANT-Fotografen in ihrem eigenen Bereich aufzusuchen. Wer das offene Meer liebt, bewundert auf dem Oberdeck das Schauspiel der Wogen und kann mit etwas Glück Meerestiere beobachten. Eine zauberhafte kleine Auszeit mit Komfort, Entspannung und Unterhaltung.

  • 11. Tag Desroches

    Kokospalmen Kasuarinas, weiße Sandstrände, warmes und glask lares Wasser: In diesem intimen Rahmen, wo der blaue Himmel die Postkartenidylle abrundet, lässt es sich wunderbar Träumen und Entspannen. Sie sind auf der Insel Desroches, der größten Insel der Amiranten-Gruppe, in den Outer Islands der Seychellen. Das 6 Kilometer lange, üppig bewachsene Korallen-Atoll ist von spektakulären Meeresgründen umgeben, in denen nicht selten Haie und Mantarochen anzutreffen sind. Am Strand können Sie vielleicht Meeresschildkröten beobachten, die hier ihre Eier ablegen. Im Norden der Insel hält ein noch aktiver Leuchtturm Wacht, während die kleine Siedlung eine Kapelle und einen Friedhof hat.

  • 12. Tag La Digue

    Die Insel La Digue verkörpert die Essenz der Schönheit der Seychellen. Dieses paradiesische Fleckchen Erde liegt 6 km südöstlich von Praslin und ist trotz seiner bescheidenen Grösse (10 km2) die drittgrößte Insel der Seychellen! Türkisblaues Wasser, das zum Baden einlädt, prächtige Vegetation, Riesenschildkröten und feine, von Kokospalmen und rosa schimmernden Granitfelsen gesäumte Sandstrände wie die berühmte Bucht Source d’Argent machen die Postkartenlandschaft perfekt. Auf der authentischen und unberührten Insel gehen die Uhren langsamer, die einzigen Transportmittel auf den kleinen Straßen sind Fahrräder und die traditionellen Ochsenkarren.

  • 13. Tag Victoria, Mahé

    Entdecken Sie Mahé, die Hauptinsel und zugleich die größte Insel der Seychellen, auf der die Hauptstadt Victoria liegt. Mahé besitzt 70 Sandstrände, umrahmt von den so typischen Granitfelsen und umspült von dem für seinen besonderen Fischreichtum beliebten, glasklaren Wasser. Ein weiterer Anziehungspunkt der Insel sind die wunderschönen Gebirgspanoramen wie beispielsweise der Morne-Seychellois, der den Indischen Ozean um 905 Meter überragt und Gelegenheit zu Wanderungen bietet. Auch die Geschichte der Insel, die sich in schönen Anwesen im kolonialen Stil oder kreolischen Häusern erahnen lässt, oder der botanische Garten von Victoria machen die Insel zu einem beliebten Reiseziel.

Le Bougainville

Gemütliche und gut belüftete Gemeinschaftsräume, puristisches Design und Blick aufs Meer, markante Außenlinien, eine Marina, die den Zodiac®-Schlauchbooten Ausfahrt und Rückkehr erleichtert, HiTech-Ausrüstung, ein Außenpool, ein multisensorischer Unterwassersalon… Le Bougainville repräsentiert die neue Schiffsgeneration, die Entdeckung und Luxus auch in den abgelegensten Weltgegenden verbindet. 

Das Schiff kann bis zu 184 Gäste beherbergen und hat 92 Kabinen & Suites. 112 Crew-Mitglieder kümmern sich um ihr wohlergehen. Desweiteren gibt es Spa-Angebote, sowie 2 Restaurants.

Decks

Pont 3
Pont 4
Pont 5
Pont 6
Pont 7

Rücktrittsmöglichkeiten, Veranstalter und AGB

Veranstalter

www.ponant.com

Reisebedingungen und Allgemeine Informationen

Reisebedingungen

© 2021 Heddernheimer Reisebüro